Christliche Dienste Was wir wollen Wie wir arbeiten Home
###EXTRAS###

Herzlich Willkommen bei Christliche Dienste

Zur Zeit sind ca. 80 Freiwillige in einem Dienst in Asien, Afrika, Amerika und Europa. Sie arbeiten in 11 Ländern mit Kindern, Menschen mit Behinderung, kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen, Jugendlichen in Großstädten, Drogenabhängigen, heimatlosen Kindern. Sie bauen Häuser für Familien, die kein Obdach mehr haben. Sie unterstützen Missionare, arbeiten im fairen Handel (dritte Weltläden), in Second-Hand-Läden in Suppenküchen oder in der Hilfsgüterlagerung und -verteilung. Sie arbeiten für Frieden und Versöhnung. Es sind die Randgruppen, die Schwachen in der Gesellschaft, denen sie Gottes Liebe zeigen wollen.

------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuell:

*** D R I N G E N D  *** D R I N G E N D *** D R I N G E N D ***

Auch wenn die Bewerbungsfrist jetzt schon abgelaufen ist, suchen wir noch Bewerber für die Ausreise im Sommer 2017 nach Bolivien (Kindertagesstätte), Thailand (Englischunterricht oder Rollstuhlwerkstatt), Senegal (Männer mit Französischkenntnissen) und Spanien (Drogenrehabilitation).

------------------------------------------------------------------------------------------

Besuch uns doch an unserem Stand auf der Jumiko in Detmold:

------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mennonite Voluntary Service e. V. - Christliche Dienste - ist Mitglied in der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und im evangelischen Forum für entwicklungspolitischen Freiwilligendienst (eFeF) und außerdem anerkannt als Entsendeorganisation für das weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und für den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD), der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Für den Inhalt dieser Website ist allein MVS e.V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global gGmbH und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wieder.