Christliche Dienste

Wir vermitteln Freiwilligendienste im Ausland. Getragen werden wir durch die Zusammenarbeit mennonitischer Werke in Diakonie, Friedensdienst sowie Mission und arbeiten als ein Zweig des Mennonite Voluntary Service e.V.

Für Frieden und Versöhnung.

Christliche Liebe ist eine zentrale Ausdrucksform christlichen Glaubens. Sie bildet die Basis unseres Verhältnisses zu allen Menschen ungeachtet ihres Glaubens, ihrer Nationalität, ihres Geschlechtes und ihrer politischen Ansichten.

Auf etwa 80 Stellen

in 11 Ländern rund um den Globus arbeiten unsere Freiwilligen mit Kindern, mit Menschen mit Behinderung, suchtkranken, alten und pflegebedürftigen Menschen und Jugendlichen in Großstädten.

Unsere Freiwilligen

bauen Häuser für Familien, die kein Obdach mehr haben, sie unterstützen Missionare, arbeiten im fairen Handel (Weltläden), in Second-Hand-Läden, in Suppenküchen oder in der Hilfsgüterlagerung und -verteilung.

Kurzmeldungen

! Freie Stellen 2024 in Paraguay und Kanada!

Bei uns wurden sehr spontan zwei Einsatzstellen für einen Freiwilligendienst in Paraguay, in einer Schule, und Edmonton/Kanada, in einem Kindergarten oder mit Menschen mit Beeinträchtigungen, frei. Wenn du noch nicht weißt, was du ab dem kommenden Sommer machst, dann ist das deine Chance, dich JETZT noch bei uns zu bewerben.

Beginn Paraguay: August 2024

Beginn Edmonton/Kanada: November 2024

Zum Bewerbungsformular oder zur Online-Bewerbung geht es hier: Bewerbung – Christliche Dienste

JETZT die CHANCE ergreifen! 🙂

Einladung zum DIGI-Talk: „Freiwilligendienste und Europas Zukunft“

EINLADUNG ZUM DIGI-TALK
„Freiwilligendienste und Europas Zukunft – Engagiert für Demokratie und Zusammenhalt“

Wir beleuchten die internationalen Freiwilligendienste im Kontext europäischer Herausforderungen.

Am: 7. Juni
Wann? 18-19 Uhr
ZOOM: https://eu01web.zoom.us/j/68963279976?pwd=cEw5MWVCbmprSWx4djFMb1E4c0lVZz09 

Mit folgenden Gästen:

– Ariane Fäscher (SPD)
– Swantje Michaelsen (Die Grünen)
– Sara Mieth: European Liaison Officer

Das sagen Freiwillige über uns

Diese Zeit hier hat mich schon jetzt so sehr geprägt, verändert und beeinflusst. Ich könnte nicht dankbarer sein für das, was ich gerade erleben darf. Gerade die Herausforderungen denen ich entgegenschaue sind ein Segen für mich. Klingt merkwürdig, ist aber so. Bisher darf ich daran sehr wachsen. Das ist nicht selbstverständlich. Ich bin daher einfach voller Dankbarkeit.

Jaron

USA 2022

Ich habe gemerkt, wie sinnvoll es ist, ein ganzes Jahr ins Ausland zu gehen und nicht nur ein paar Monate. Dann erst hat man, oder hatte zumindest ich, die Kapazitäten, tiefere Beziehungen zu entwickeln und sich immer mehr einzubringen. Es wäre super schade gewesen, hätte ich früher nach Hause gemusst, weil ich dann all das verpasst hätte. Und genau das macht diesen Dienst eben zu einem großen Teil aus: Die Beziehungen zu den Menschen und wie ich mich in sie investiere und von ihnen lerne.

Mali

Kenia 2023

Neue Kulturen und Menschen kennenzulernen ist so etwas spannendes und Bereicherndes! So richtig vorstellen kann man sich die Kultur glaube ich nur, wenn man selbst hier war. Ich habe die senegalesische Kultur und die Menschen kennen und lieben gelernt. Außerdem habe ich viel in Sachen Kultursensibilität dazugelernt. Ich reflektiere viel, wie ich über die Kultur und Menschen hier denke und rede und wie viele und welche Vergleiche ich ziehe.

Hanna

Senegal 2024

Unser Blog

Mennonite Voluntary Service e. V. – Christliche Dienste

Wir sind Mitglied in der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und im evangelischen Forum für entwicklungs­politischen Freiwilligendienst (eFeF) und außerdem anerkannt als Ent­sende­organisation für das weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und für den Inter­nationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD), der vom Bundes­ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

Für den Inhalt dieser Website ist allein MVS e.V. verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global gGmbH und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wieder.